Prüfungen 2022

LGA 06 in Rorup am 27./28. August 2022

Ausrichter: LG06 in Rorup

Bericht unseres Ausbildungswartes David Wolny:
„Harte Wochen und Monate liegen nun hinter uns, erst die Vorbereitung zur FCI  an dem unser Sven den 12. Platz erreicht hat mit A:92 B:80 und C:90 und letztes Wochenende (28.08-29.08.2022) die Landesgruppenausscheidung (LGA) in Rorup.
Am Samstag startete Sven mit seiner Wanja in der Fährte. Das Wetter spielte mit, die heißen Tage haben eine Pause eingelegt…doch leider wollte Wanja nicht das zeigen, was sie wirklich kann. In den Trainingsfährten hat sie immer schön gesucht, doch Samstag hatte sie einfach keine Lust. Trotz alledem sind wir stolz auf Wanja, sie hat sich da irgendwie durchgekämpft und kam am Ende an. Unterm Strich verblieben noch 70 Punkte… Egal, Krone richten, Sonntag geht’s weiter. Ja und der Sonntag kam. Um 8.00 Uhr sollte es losgehen in der Unterordnung….kurze Planänderung, es wurde hektisch, denn er sollte um 7.45 Uhr schon auf dem Platz stehen. Also gut ,Hund fertig machen und ab in die Ablage…und da war er schon, der größte Patzer: Sven war noch keine 3 m weg und Wanja dachte sich:“ Alter sei nicht nervös, wir rocken das heute zusammen.“ Sie lief hinter ihm her, tja und da sind dann schon Mal 10 weniger auf der Punkteliste. Doch den Rest hat sie sehr gut gemacht. Es war eine sehr schön anzusehende UO mit kleinen Fehlern und dem Großen am Anfang, verblieben 83 Punkte.

Endspurt Abteilung C. Im Groben gibt es nicht viel zu bemängeln. Kleinigkeiten, so wie in der UO, sehr schöner Rückentransport und ein „Fliegerchen“ wie er im Buche steht, naja bis auf die Kleinigkeit, dass der Hund führig bis zum Ende des Platzes neben dem Hundeführer her gehen sollte, denn da wollte Wanja sich doch Mal eher um drehen und hinsetzen.  Aber ganz ehrlich mit den 85 in C sind wir zufrieden. Gesamt 238 Punkte.

Wir sind stolz auf die beiden, die die LGA, zwar nicht mit Bravour, doch trotzdem bestanden haben. Trotz all der Nervosität und dem Lampenfieber hat Sven seine Wanja sehr schön vorgeführt und wir freuen uns ihn in unserem Team zu haben, auch wenn es nicht immer einfach ist.“

Wesensbeurteilung in Schwerte am 16. Juli 2022

Richterin: Susanne Wachsmut

Vor fast genau 10 Monate sind gleich 4 DSH aus dem E-Wurf von der Bilsteiner Freiheit zu unserer Ortsgruppe dazugestoßen. 
Bei der Wesensbeurteilung des SV zeigten sie sich hervorragend. 
Lia Sophie Wolny präsentierte Enko schon fast routiniert, obwohl es ihre erste Veranstaltung dieser Art war. 
Auch Carsten Rüffer mit Ewok, Kim Freiburg mit Eyk und Kathrin Schöttler mit Enzo bestanden die Wesensbeurteilung mit tollen Ergebnissen. Susanne Wachsmut lobte den Züchter Herbert Plaßmann zu den wunderschönen Beurteilungen seines tollen Wurfes. Wir bedanken uns bei der OG Schwerte für die tolle Organisation und vorallem bei Susanne Wachsmut für die nachvollziehbaren und guten Beurteilungen an diesem Tag. 

Ausdauer Prüfung am 24. Mai 2022

Richter: Rainer Zöllner

In dieser Woche war es wirklich sehr warm, allerdings passend zur AD kühlte sich das Wetter weit genug ab. Insgesamt 9 Teams starteten an diesem Tag. 
Startpunkt war unser Vereinsgelände, welches zu den Pausen auch immer wieder aufgesucht wurde. Von hier aus ging es zu  großen, schattigen Runden in den gegenüberliegenden Wald. 

Ein herzlicher Dank geht an Rainer Zöllner, der die Ausdauerprüfung kompetent und verantwortungsvoll durchgeführt hat. 

Prüfung am 8. Mai 2022

Richter: Sven Viebahn

An diesem herrlichen Tag konnten wir neben wirklich beeindruckenden RH und IGP Prüfungen auch viele wunderbare BH-Prüfungen sehen. 

Gestartet wurde mit der Fährtenarbeit der IGP1, IGP 3 und FH1 im nahegelegenen Fährtengebiet. Herausragend war die Fährtenarbeit von Herbert Plaßmann mit Hella vom Remscheider Land der in der FH1 ein V mit 100 Punkten erreichte. Aber auch die Fährtenleistung der anderen Teilnehmer war erfolgreich. Lia Sophie Wolny startete als jüngste Teilnehmerin souverän mit Chena v. Haus Weltplatz. 

Bei der darauffolgenden RN1MT konnte Vera Nachbar mit ihrer „Skully“ in der RH Nasenarbeit Mantrail die Versteckperson auffinden und erhielt für die Sucharbeit ein G mit 80 Punkten.

Die Begleithundeprüfungen zeigten sich alle mit tollen Ergebnissen, die durch viel Fleiß von den jeweiligen Teams erreicht wurden. Besonders die Agi Sportler können mit der bestandenen BH Prüfung im Juni an unserem Turnier teilnehmen. 

Der Tag wurde mit fantastisch anzusehenden Schutzdienstleistungen der IGP Hunde (Malu vom Brachtpetal, X-Pack von Schloß Winnental, Archie vom Finsteren Walde, Chena v. Haus Weltplatz) beendet. 

Ein herzlicher Dank geht an Sven Viebahn, der alle Leistungen fair und nachvollziehbar gerichtet hat.

Landes FCI in Herne am 23./24. Mai 2022

Ausrichter: LG06 in Herne

Nachdem Sven Schreiber am 1. November 2021 in der OG Menden mit insgesamt 271 Punkten (78/97/96) seine Quali verdient erhalten hatte, startete er in Herne voll motiviert bei der Landes FCI. Trotz des starken Windes erkämpfte sich Wanja vom Haus Lohe in der Fährte 92 Punkte. Leider war das Glück in der Unterordnung nicht ganz bei dem Team, das Bringholz lag beim Apportieren über der Schrägwand sehr unglücklich. Trotzdem erhielten die beiden 80 Punkte in Abteilung B. Der Schutzdienst war wieder wunderschön anzusehen. Wanja zeigte sich triebstark mit festen Griffen, die 90 Punkte waren wohl verdient. Es war ein schönes Ergebnis an diesem herrlichen Tag. 

Wir sind stolz, dass dieses tolle Team seine Leistungen auch überregional zeigen konnte.